Roeben.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
Röben Logo

Backstein-Architektur 2011:
Rekordbeteiligung beim Fritz-Höger-Preis

Die Zahl der Anmeldungen zum Fritz-Höger-Preis 2011 für Backstein-Architektur konnte gegenüber 2008 nochmals übertroffen werden:  347 Anmeldungen aus dem In- und Ausland sind für die diesjährige Preisverleihung zu verzeichnen.

Internationale Beteiligung
Die eingereichten Objekte sind von Architekten aus 10 Ländern weltweit erstellt worden, u.a. auch in Indien. Damit etabliert sich der Fritz-Höger-Preis endgültig als einer der wichtigsten internationalen Architekturpreise in Deutschland.

Die Projekte verteilen sich relativ gleichmäßig auf die einzelnen Kategorien
• Einfamilienhaus/ Doppelhaushälfte
• Geschosswohnungsbau
• Büro- und Gewerbebauten
• Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport

Zusätzliche Auszeichnungen erfolgen in den Bereichen Stadtbaukultur, Passivhaus und Sanierung/Nachhaltigkeit.

Preisverleihung im April
Das Preisgeld über 10.000 Euro wird auf die ersten drei Plätze verteilt, wobei der erste Platz mit 5.000 Euro, der zweite Platz mit 3.000 und der dritte Platz mit 2.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung wird am 1. April 2011 in Zusammenarbeit mit dem BDA – Bund Deutscher Architekten im Deutschen Architekturzentrum (DAZ) in Berlin stattfinden.

Der Fritz-Höger-Preis 2011 wird von der Initiative Bauen mit Backstein ausgelobt und zeichnet herausragende Ziegel- und Klinker-Objekte aus. Seit September 2010 konnten Architekten ihre Projekte für den Preis einreichen.
 


18.12.2018 12:04:59 – http://www.roeben.com/de/aktuelles/aktuelles/backstein-architektur-2011-rekordbeteiligung-beim-fritz-hoger-preis_6_422.html
© Röben Tonbaustoffe GmbH