Röben Logo

Die Montage einer System-Fertigtreppe

An diesem Beispiel eines Altbaus zeigen wir Ihnen, wie schnell eine neue Treppe eingerichtet ist. Die abgebildete Klinkertreppe war nach nur einer Stunde begehbar.

 

Nachdem die alte, brüchige Konstruktion sauber entfernt wurde, wird das neue Fundament angelegt. Ein Lkw-Kran hebt das erste Trepppenelement in die richtige Position und legt es auf das Fundament. Die Transportösen sind werkseitig in die Treppenelemente einbetoniert.

 

Anschließend kann der Freiraum innerhalb der ersten Stufe mit Mörtel verfüllt werden, muss aber nicht unbedingt. Kleine Abstandhalter (blau) verhindern, dass beim Auflegen der zweiten Stufe der Mörtel aus der Fuge quillt.

 

Und schon kann das nächste Treppenelement in Position gebracht werden.

 

Schließlich wird die dritte und letzte Stufe, das Treppenpodest, aufgelegt. Die Breite der Türöffnung wurde vom Röben Planungsservice bei der Produktion des Podestes natürlich berücksichtigt.

 

Stufen und Podest sind aus hoch abriebfesten Klinkern gefertigt. Auch weiße, graue oder schwarze Klinker können für diese Treppen verwendet werden.

 

Bei Röben anfragen

 

Mehr Wissen kompakt


23.10.2019 17:45:51 – http://www.roeben.com/de/roben-international/praxis/wissen-kompakt/montage-von-system-fertigtreppen_6_184.html
© Röben Tonbaustoffe GmbH

Roeben.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok