Die EN 771-1 oder DIN 105-4 unterscheiden verschiedene Arten von Vormauerziegeln. Die umgangssprachlichen Bezeichnungen dafür sind z.B. Klinker oder Keramik-Klinker, Verblender, Backstein, Handformverblender oder Handstrichziegel. Ihre Gemeinsamkeit: Sie alle sind Naturprodukte, aus reinem Ton gebrannt. Kein Kalk, kein Zement, keine Bindemittel. Und sie alle bestehen die harten Norm-Prüfungen, die sie als dauerhaft schöne, frostfeste und wartungsfreie Fassadenzeigel ausweisen.

Farben und Oberflächen
Röben-Ziegel sind mal rauer, mal glatter, gelocht oder nicht, vom Press-Strang geschnitten, einzeln in die Form geschlagen oder mit einem Stempel durch Stahlrahmen gepresst. Für den Bauherrn sind vor allem schöne Farben, Oberflächenstrukturen und die Anmutung der Ziegel von Bedeutung, die sich aus den unterschiedlichen Tonen und Herstellungsverfahren ergeben. Eines jedoch haben alle Röben-Ziegel gemeinsam: Sie sind aus reinem Ton gebrannt.

Garantiert frostsicher
Dabei gibt es keine besseren oder schlechteren Ziegel: Alle Röben Qualitätsprodukte erfüllen die Anforderungen der Normen mit Leichtigkeit. Röben-Ziegel sind außerdem frei von ausblühfähigen Stoffen - sie benötigen daher keine zusätzliche Beschichtung. Dass sie dauerhaft frostfest sind, versteht sich dabei von selbst.

Wichtigste Prüfkriterien für alle Vormauerziegel sind Wasseraufnahme und Druckfestigkeit. Diese Werte ergeben sich aus den Tonmischungen sowie Press- und Brennverfahren. Unter Vakuum im Strang gepresste Klinker haben meist eine geringere Wasseraufnahme und eine höhere Druckfestigkeit als mit geringerem Druck hergestellte Handform- oder Handstrichziegel. Aufgrund der hervorragenden Tone haben jedoch alle Röben-Ziegel lediglich eine Wasseraufnahme zwischen 1,5 und maximal 10%! So bleiben auch weiße Klinker lange weiß.

Ganz besonders: Weiße Keramik-Klinker
Eine Sonderstellung nehmen die exklusiven weißen Röben Keramik-Klinker aus Westerwälder Ton ein: Durch ihre gesinterte, also im Brand bei 1280° C verschlossene Oberfläche, haben sie eine außergewöhnlich geringe Wasseraufnahme. So nehmen sie auch nur sehr wenig Schmutzpartikel auf - bei weißen Klinkern durchaus ein Argument und Qualitätsmerkmal, das sie von ähnlich aussehenden, jedoch stark saugenden Kalksandstein-Verblendern erheblich unterscheidet.

Durch die fein abgestimmte Zugabe von Mineralien in weiß brennende Ton werden unterschiedlichste graue und schwarze Klinker erzeugt; sie haben ebenfalls diese extrem dichte Oberfläche. Bei dunkleren Steinen bleibt Schmutz aber ohnehin praktisch unsichtbar.

Perfekter Schutz
Alle Röben-Vormauerziegel sind also ohne Einschränkungen für den Außenbereich geeignet. Sie schützen das Haus zuverlässig ein Hausleben lang vor Wind und Wetter. Auf unseren Seiten verwenden wir daher zur leichteren Navigation weitestgehend den Begriff "Klinker" für alle Vormauerziegel. Die genauen Spezifikationen der Produkte, wie z.B. Wasseraufnahme und Druckfestigkeit, finden Sie in den zugeordneten Tabellen.

 

Zur DIN - wenn Sie es genauer wissen wollen...