• klinker schweiz Rosenbüchel roeben St. Gallen

St. Gallen (CH): Hoch am Hang, für Mieter mit Weitsicht

St. Gallen ist eine der teuersten Städte in der ohnehin nicht armen Schweiz. Hier entsteht im Westen der Stadt die "Wohnüberbauung Rosenbüchel" mit insgesamt 165 Mietwohnungen in 14 Häusern aus Klinkern. Dabei sind Klinkerfassaden in der Schweiz noch eher selten.

 

Die Wohnanlage liegt idyllisch im Grünen, grenzen direkt an Wald, Wiesen und Felder und sind doch nur wenige Minuten vom Herzen St. Gallens entfernt. Die Häuser liegen hoch am Hang, der Blick ist atemberaubend.

Und so will die Bauherrin, die Swiss Life, Zürich, vor allem "Mieter mit Weitsicht" ansprechen, die Wert auf höchste Qualität und Großzügigkeit legen, aber kein Wohneigentum möchten. Hinsichtlich des Komforts ist der St. Galler Totalunternehmer, die Senn BPM AG, der gemeinsam mit den Vorarlberger Architekten Baumschlager Eberle das Rosenbüchel- Konzept entwickelt hat, deshalb keine Kompromisse eingegangen.

Hochwertige Ausstattung
Die Wohnungen haben 2,5 bis 5,5 Zimmer und sind mit 80 bis 127 m2 großen und 2,60 m hohen Räumen großzügig ausgelegt. Parkett in den Wohnräumen, Plattenbelag in Bad/WC und Küche sind ebenso selbstverständlich, wie Radio-/TV- und Telefonanschlüsse in allen Zimmern und eine komplette, hochwertige Kücheneinrichtung. Raumhohe Fenster, Terrassen und überdachte Balkone geben den einmaligen Blick auf die Stadt und die umliegenden Hügel frei.  Aber nicht nur innen ist Qualität höchstes Gebot, sondern auch außen. Und so haben alle 14 Häuser, von denen sieben bereits fertig gestellt wurden, eine Klinkerfassade. Diese Außenkonstruktion ist in der Schweiz (noch) selten und so machten sich Totalunternehmer und Architekt auf die Suche nach einem geeigneten Partner für die technische Umsetzung der Fassade.

Den Zuschlag erhielt die Firma Röben. Sie bot mit dem lebendig schillernden Klinker RYSUM flamm-bunt nicht nur ein Material, das genau den Vorstellungen des Bauherrn entsprach, sondern auch ein umfassendes Konzept für die Planung und Ausführung der Fassade. Dies ist eine der Stärken des Röben Planungs-Services. Die Bauingenieure dieser Fachabteilung standen dem Generalunternehmer und Architekten in der ersten Phase bei der Ausführungsplanung und der Erstellung des Leistungsverzeichnisses beratend zur Seite. Die Röben-Crew entwickelte konkrete Vorschläge für die Befestigung der Fassade, die aus einer Stahltragkonstruktion mit zwischen den Stützen liegenden gedämmten Sandwich- Holzelementen und dem Ziegelmauerwerk besteht.

Wohnen mit Logenplatz
Im unteren Bereich wurden die Klinker im "wilden Verband" direkt konventionell auf das Fundament gemauert, im oberen Bereich erfolgte die Abfangung der Fassade durch Konsolen, die stirnseitig an den Betondecken angebracht wurden. Durch diese Art der Verankerung und zusätzlich 3mm starke Hartpapierplatten zwischen Edelstahlkonsolen und Ortbeton konnten Wärmebrücken so gering wie möglich gehalten werden. Alle Konsolen waren dreidimensional verstellbar. Ein wichtiger, zusätzlicher Effekt: Wohnen mit Logenplatz und herrlichem Weitblick hoch über St. Gallen Durch die lediglich geschossweise stirnseitige Abfangung konnten die Holzelemente zwischen den Decken problemlos aufgestellt werden.

Um die Dehnfugen möglichst wenig sichtbar werden zu lassen, wurden sie als relativ aufwändige Mäanderfugen ausgebildet. Für den Bereich der Türen und Fenster sowie der Balkone und Terrassen hat der Röben-PlanungsService spezielle Fertigbauteile mit zum Teil drei Sichtseiten entwickelt. Sie wurden mit den entsprechenden Verankerungen im Röben-Fertigteilwerk produziert. Diese Bauteile garantieren besonders an konstruktiv anspruchsvollen Bereichen der Fassade eine schnelle, wirtschaftliche Montage auf der Baustelle und dauerhafte handwerkliche und Qualität.

Für Mieter mit Weitblick
Da die sieben Häuser des ersten Bauabschnittes jeweils unterschiedlich groß sind, mussten die Stürze, Fertig- Fensterbänke, Rollschicht- Elemente, Abdeckungen für Dachterrassen und Attika- Abdeckungen jeweils individuell geplant und konstruiert werden. Das Röben Team hat beim Projekt Rosenbüchel jedoch nicht nur mit geplant, konstruiert, gefertigt und geliefert sondern auch den Bauablauf mit regelmäßigen Besuchen begleitet. So bietet Röben neben einem großen anspruchsvollen Produktsortiment einen kompletten Service rund um die Fassade. Entstanden ist ein außergewöhnliches Wohnprojekt, das seiner Zielgruppe "Mieter mit Weitblick" voll gerecht wird.

Architekten Baumschlager Eberle, Vorarlberg

Fotos: Armin Wenzel, Sielenbach



Klinker RYSUM flamm-bunt, NF

RYSUM

flamm-bunt
Letzte Referenz
Übersicht