VIDAR Fassaden-Systeme

bilden eine hinterlüftete Fassade und bestehen aus original Röben Klinkerschindeln oder -Platten, die auf Aluminiumschienen montiert werden. Das System eignet sich für den Neubau genau wie für die Sanierung. Die kleinformatigen Röben Klinker-Schindeln werden vom Handwerker an der Baustelle in Elementen mit je 5 Schindeln montiert. VIDAR-Ceramics besteht aus 300x600 mm großen Keramikplatten.

Das System ist bis zu einer Gebäudehöhe von 25 Metern zugelassen (auf den Nordseeinseln mit  Windzone 4 bis 10m). So können VIDAR-Fassaden auch an Hochhäusern montiert  werden – egal ob am Neubau oder im Bestand. Da es sich um ein Trockenbausystem handelt, ist die Montage im Winter problemlos möglich.

Das System besteht zu  100 % aus nicht organischem Material und besitzt eine Cradle-to-Cradle®-Zertifizierung.

Information und Beratung:

Dirk Staasmeier

Mobil: 0173 62 74 127
dirk.staasmeier@roeben.com

Die fünf Standardfarben der Klinkerschindeln in jeweils geriffelter und rustikaler Oberfläche. Objektbezogen sind weitere Farben möglich.

In Frederiksberg/Kopenhagen (DK) steht dieses komplett mit dem VIDAR-Fassadensystem sanierte 70er-Jahre Gebäude. Ein Sanierungs-Glücksfall!

Zur kompletten Doku

Die großen VIDAR-Ceramics-Elemente haben die Maße 300x600x10 mm.