• Handstrichverblender WIESMOOR kohle-bunt im DF
Röben Logo

Feldbrandofen in Flammen: Historisches Ziegelbrennen in Mildenberg

Am Samstag, 7. September heißt es im Ziegeleipark Mildenberg wieder: Holt die Ziegel aus dem Ofen! Bei der dritten Spätsommernacht können Besucher den „Ofenöffnern“ über die Schultern schauen, denn der Ziegeleipark öffnet seinen Feldbrandofen. Festbesucher erfahren alles über diese uralte Brenntechnik und tauchen ein in eine Nacht im Feuerschein. Ein weiterer Feldbrandofen wird zudem in Flammen stehen. Start ist um 18.00 Uhr.

 

Der Feldbrandofen ist viereckig und besteht komplett aus locker aufgeschichteten Ziegelrohlingen. Angefeuert wird der Ofen mit Holz. Braunkohlebriketts sorgen im Anschluss für die nötige Dauerhitze von 1000 Grad. Kohle und Holz werden über Außenöffnungen zwischen die Rohlinge geschoben.

 

Bei der Spätsommernacht wird aber nicht nur um 19 Uhr der gemauerte Ofen geöffnet. Parallel dazu wird ein weiterer Feldbrandofen, auch „Meiler“ genannt, abgebrannt. „Wenn ein Feldbrandofen in Flammen steht ist das ein echtes Spektakel“ erzählt Roy Lepschies, leiter des Parks, begeistert. Bei Stockbrot und rustikalen Köstlichkeiten vom Grill können die Besucher der Spätsommernacht es sich gut gehen lassen.

 

Der Eintritt für die „Spätsommernacht“ beträgt für Erwachsene 9,90 Euro, Kinder von vier bis 14 Jahren zahlen 4,50 Euro. Bei Familien zahlt nur das erste Kind.

 

Weitere Infos auf www.ziegeleipark.de.


13.12.2017 21:47:19 – http://www.roeben.com/de/roben-international/roben-blog/der-roben-blog-neues-vom-ziegel/feldbrandofen-in-flammen-historisches-ziegelbrennen-in-mildenberg_6_1680.html
© Röben Tonbaustoffe GmbH