Roeben.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
  • roeben klinker AARHUS weißgrau DF
Röben Logo

Klinker senkt die Folgekosten – Nur 20% für den Neubau

Der hellgrau verklinkerte Neubau wurde als L-förmiges Ensemble mit sanft ansteigendem Dach und großen horizontalen Fensterbändern gestaltet. Für Innen- und Außenwände wurde der Röben Keramik-Klinker AARHUS weiß-grau gewählt.

 

"Im Lebenszyklus eines Gebäudes werden nur 20 bis 30 Prozent der Mittel für den Neubau gebraucht", erläutert Architektin Adler die Entscheidung für den Klinker. "Da muss man nichts verputzen und streichen, was wiederum die Folgekosten senkt."  Auch dem Innenbereich verleiht die helle Oberfläche des Klinkers eine freundliche Ausstrahlung. Im Zusammenspiel ist ein lebendiger Gesamteindruck entstanden.

 

Der hellgrau verklinkerte Neubau stellt auf zwei Ebenen mit einer Nutzfläche von insgesamt 1.394 Quadratmetern acht Schulräume, einen Mehrzweckraum, eine Bibliothek, Räumlichkeiten für die Verwaltung sowie Computer-Gruppenräume und Flächen für die Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.

 

Der auf der Baustelle im schmalen DF-Format von 240 x 115 x 52 Millimetern mit grauen Fugen vermauerte Stein betont die offene und freundliche Ausstrahlung der Architektur und kontrastiert erfrischend mit den roten Fassadenverblendungen und den ebenfalls roten Lamellengittern.

 

Die Objektreportage

 


23.09.2018 21:37:41 – http://www.roeben.com/de/roben-international/roben-blog/der-roben-blog-neues-vom-ziegel/klinker-senkt-die-folgekosten-%E2%80%93-nur-20-fur-den-neubau_6_1928.html
© Röben Tonbaustoffe GmbH