• Handstrichverblender WIESMOOR kohle-bunt im DF
Röben Logo

Röben-Klinker erhält Deutschen Fassadenpreis

Den 1. Platz in der Kategorie Wohn- und Geschäftshäuser des Deutschen Fassadenpreises 2011 belegt eine Wohnanlage in Hamburg.  „Die 'Elefantenhaut' der Ziegel nähert sich durch ihren Anteil an weißen Farbflecken dem Putz bis zu diesem freundschaftlichen Dialog“, befand die Jury. Der Ziegel, der hier so freundlich kommuniziert, ist der Röben Handformverblender GEESTBRAND bunt-weiß.

 

Zierverband im Erdgeschoss
In der Alsterdorfer Straße in Hamburg wurden im März 2010 genau 33 Wohnungen der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG (BGFG) bezugsfertig. Im Erdgeschoss der Wohnanlage wurde dabei ein klassischer, bei Hamburger Ziegelarchitektur häufig vorzufindender Mauerwerksverband gewählt: Jede zweite Ziegelreihe wird ein wenig vorgezogen. Das Gebäude scheint auf diese Weise auf einem besonders starken Sockel zu ruhen.
 

Speziallösungen vom Röben Planungsservice

Um eine statisch  knifflige Situation im Attikabereich  zu lösen, entwickelte der Röben Planungsservice Ziegel-Fertigbauteile für diesen Bereich. Der erforderliche Sichtbeton der Balkonbrüstungen hingegen konnte mit GEESTBRAND-Riemchen bekleidet werden. So ergibt sich ein komplett einheitliches Fassadenbild.

 

Mehr als 400 Einreichungen

444 Wettbewerbseinreichungen hatte die Fachjury zu beurteilen. Die zehn Preisrichter – Handwerksmeister, Architekten, Farbgestalter und Fachjournalisten – vergaben schließlich in vier Objektkategorien jeweils den 1., 2. und 3. Preis und eine Anerkennung. Geplant wurde das Objekt von den KBNK ARCHITEKTEN, Hamburg. Der Deutsche Fassadenpreis wird jährlich von Brillux ausgelobt.


12.12.2017 03:37:00 – http://www.roeben.com/de/roben-international/roben-blog/der-roben-blog-neues-vom-ziegel/roben-klinker-erhalt-deutschen-fassadenpreis_6_489.html
© Röben Tonbaustoffe GmbH