• Röben Keramik-Klinker Sondersortierung: ABC-Tower, KölnRöben Klinker ABC-Tower Köln

Köln: Majestätisch - der ABC-Tower

Konventionell gemauerter Büroturm: Mit seiner imposanten Höhe von 65 Metern überragt er alle anderen Gebäude im weiten Umkreis. Im Brick-Design® wurde für dieses Objekt ein exklusiver weißer Klinker entwickelt.

 

Folgt man dem griechischen Ursprung des Wortes "élleipsis" genau, dann bedeutet Ellipse eigentlich "Mangel". Wohl weil der Form die perfekte Rundung des Kreises fehlt. Wie ein "Mangel" aber sieht der neue ABC-Tower im Airport Business Park in Porz-Grembenhoven in der Nähe des Flughafens Köln-Bonn wirklich nicht aus.

Majestätisch ist das Gebäude gleich in zweierlei Hinsicht. Mit seiner imposanten Höhe von 65 Metern überragt es alle anderen Gebäude im weiten Umkreis. Und es kann schon für sich in Anspruch nehmen, von einem echten Prinzen eingeweiht worden zu sein. Prinz Hakoon, der norwegische Thronfolger, hat es im Mai 2002 persönlich seiner Bestimmung übergeben.

Optisch unverwechselbar
Schließlich residiert hier auf sechs der insgesamt 17 Etagen die deutsche Zentrale des großen norwegischen Aluminiumproduzenten Norsk Hydro. Vom Oberbürgermeister Fritz Schramma bekam er dafür u.a. eine Dose Kamelle us Kölle. Für ihn ist der ABC-Tower "ein Zeichen für Größe, Stärke und Umbruch". Ganz unbestritten ist es eine optisch unverwechselbare Adresse. Trotz seiner Höhe macht der Bau einen "leichten" Eindruck. Die Länge von fast 57 Metern wird durch die Ellipsen-Form geschickt aufgefangen. 27 Meter misst er an der breitesten Stelle und wirkt dadurch schlank und elegant. Vielleicht hat die Adresse, benannt nach dem französischen Automobilkonstrukteur italienischer Herkunft, "Ettore Bugatti", die Erftstädter Architekten Engelbert Zepp bei ihrem Entwurf, mit dem sie einen Wettbewerb gewannen, mit inspiriert. Nomen est Omen.

Konventionell gemauert
Die Gestaltung der Fassade ist licht und transparent. 10 Säulen bilden den unteren Bereich mit dem zweistöckigen, verglasten Entrée. Auf ihnen ruhen 14 Geschosse mit je 1.000 m2 nutzbarer Fläche. Entschieden hat sich der Architekt hier für eine energiesparende Doppel- Fassade aus Röben Keramik-Klinkern. Für den Bauherrn wurde extra eine Sondersortierung in der Farbe Carrara-weiß mit einer glatten Oberfläche kreiert. Die Stürze sind als Fertigteile ausgebildet, ansonsten wurde die Fassade konventionell aufgemauert. Die Spitzen der Ellipse sind jeweils voll verglast und nehmen dem Gebäude so die Masse.

Geschossübergreifende Wintergärten
Um eine zu starke Aufheizung des Gebäudes im Sommer zu verhindern, verfügen die Fenster über einen außen liegenden Sonnenschutz. Die Säulen sind in einem reinen "Kopfverband" aus den schmalen Seiten der Klinker gemauert. In der Mittelachse über dem Eingangsbereich wird die Klinkerfassade durch etagenübergreifende Wintergärten geschickt gegliedert. Sie sind innen mit Bäumen begrünt und dienen als Ruhe und Besprechungszonen. Im Innenkern befinden sich Fahrstuhl, Treppenhaus und Service-Einrichtungen. An das ungewöhnliche Gebäude schließen auf der Rückseite zwei jeweils viergeschossige Nebentrakte an. Ergänzend gibt es ein Parkhaus mit 500 Plätzen. Die gesamte Grundstückfläche mit den Nebengebäuden beträgt 10.800 m2.

Service inklusive
Den Mietern präsentiert sich der ABCTower als repräsentative Geschäftsadresse mit Mehrwert. Dieser besteht nicht nur in dem Ausblick auf Köln und den Dom, sondern in dem umfassenden Angebot u. a. aus Veranstaltungs-, Einkaufs-, Security-, Reise- und Hotel-Service. Rund 1.000 Menschen genießen hier das Motto "Arbeit im Grünen". Der Investor Andreas Heyer aus Siegburg hatte sich ein "Gebäude mit Pfiff" gewünscht. Nun ist sogar eine kleine Melodie daraus entstanden.

Architekt: Engelbert Zepp, Erftstadt
 



OSLO-perlweiss-glatt-NF

OSLO

perlweiß, glatt
Letzte Referenz
Übersicht