Feinsteinzeug
PLAZA
_straight

Einkaufserlebnis!

Foto © Jochen Zick

Die Bauaufgabe „Einkaufsmarkt“ wurde lange Zeit fast ausschließlich unter funktionalen Gesichtspunkten abgehandelt. Das hat sich mittlerweile geändert. Immer mehr hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Kunden eine angenehme Einkaufsatmosphäre durchaus zu schätzen wissen und dass das Thema Ladengestaltung ein entscheidender Faktor im Wettbewerb um die Kundengunst ist. Hier realisiert mit der Feinsteinzeug-Fliese PLAZA clay.

Ein gutes Beispiel für diese veränderte Haltung ist die im Oktober 2020 eröffnete Edeka-Filiale in der Clayallee in Berlin-Zehlendorf. Das Center bietet auf einer Fläche von 3.600 Quadratmetern eine attraktiv gestaltete Warenwelt, die Ästhetik und Genuss überzeugend zusammenführt und dabei Maßstäbe innerhalb der Branche setzt. Die offene und luftige Anordnung der einzelnen Regale, das hochwertige Sortiment sowie das überzeugend abgestimmte Farb- und Materialkonzept sorgen dafür, dass der Einkauf hier regelrecht zum Erlebnis wird.

 

„Der Anspruch der Kunden hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt“, berichtet Inhaberin Stefanie Brehm, die in den vergangenen Jahren bereits vier Edeka-Märkte in Berlin eröffnet hat. 2017 hatte die Jungunternehmerin dafür bereits den Branchenpreis „Supermarkt des Jahres“ in der Kategorie „Selbstständige über 2000 Quadratmetern“ erhalten. Ein weiteres Highlight bietet jetzt die neue Filiale in Berlin-Zehlendorf.

 

Zu den größten Herausforderungen bei der Planung und Umsetzung des Ladenbaus gehörte dabei die Auswahl eines ansprechenden Bodenbelags. Ausgehend von den konkreten Vorstellungen von Stefanie Brehm und in enger Kooperation mit der Röben Feinsteinzeug Beratung wurde schließlich im Rahmen des Röben FLOOR DESIGN in mehreren Schritten und Bemusterungen die exklusive Bodenfliese PLAZA clay entwickelt.

 

Die individuell nach dem Standort benannte Bodenkeramik verbindet unterschiedliche Grautöne zu einer angenehmen Optik und schafft so einen attraktiven Blickfang in der neu eröffneten Filiale: „Um meine Vorstellungen eins zu eins umzusetzen, war ich nach einigen Bemusterungsterminen sogar vor Ort im Röben-Werk und habe dort mit den Verantwortlichen die genaue Farbigkeit und das Oberflächendesign besprochen“, berichtet Stefanie Brehm. „Und der Aufwand hat sich vollauf gelohnt: Die grau melierten, dabei warm wirkenden Fliesen fügen sich derartig gut ins Gesamtambiente ein, dass mich sogar schon mehrere Kunden darauf angesprochen haben!“

 

Die Bodenfliesen überzeugen aber nicht nur ästhetisch, sondern sie sind auch absolut resistent gegen Verschmutzungen. Denn das Feinsteinzeug ist so hart gebrannt und außerdem feuerversiegelt, so dass praktisch kein Wasser in das keramische Material eindringen kann und die Bodenfliesen entsprechend absolut fleckenunempfindlich, abriebfest und einfach maschinell zu reinigen sind.

 

Betont wird der angenehm-warme Charakter der 60 x 30 cm großen Bodenfliesen durch eine Verlegung im Dreiviertelverband. Die gewählte Technik der Rüttelverlegung ermöglichte dabei eine absolut planebene Oberfläche in nur einem Arbeitsgang. Die Fliesen werden dabei zunächst „knirsch“ verlegt und anschließend maschinell in das Mörtelbett eingerüttelt. Um bei der Verarbeitung Abplatzungen an den Kanten des Feinsteinzeugs zu vermeiden, sind Bodenfliesen von Röben umlaufend mit dem V-Spacer® ausgestattet. Damit ist sichergestellt, dass sie sich nur an den unteren, also nicht sichtbaren Kanten berühren. Die V-förmigen Fugen werden im Schlämmverfahren verfüllt. Es entsteht so ein geschlossener, extrem hoch belastbarer, dauerhaft wertiger und letztlich wirtschaftlicher Bodenbelag, der sich perfekt in das hochwertige Ambiente des neuen Marktes einfügt.