Was für Aussichten! – Wohnüberbauung Chrüzacher in Hünenberg (CH)

Foto © Valentin Luthiger

Die Wohnüberbauung Chrüzacher im schweizerischen Hünenberg verbindet exklusive Architektur mit hohem Wohnkomfort und traumhafter Lage. Die Fassaden der einzelnen Baukörper wurden mit dem Röben Keramik-Klinker DOVER gestaltet.

Die schweizerische Gemeinde Hünenberg liegt eingebettet zwischen voralpiner Landschaft, Zugersee und dem Fluss Reuss und profitiert von ihrer attraktiven Lage auf halber Strecke zwischen Zürich und Luzern. Auf einem stark nach Südwesten abfallenden Hang mitten im Ort ist hier die Wohnbebauung Chrüzacher fertiggestellt worden. Die Anlage setzt sich zusammen aus drei freistehenden, jeweils hellgrau verklinkerten Baukörpern, die durch ihre präzise Volumenkonzeption, ihre zugewandte Anordnung sowie durch ein eigenes Wegenetz im begrünten Innenhofbereich eine deutliche Einheit bilden.

 

Die Anlage bietet insgesamt 36 Eigentumswohnungen, umgesetzt in unterschiedlichen Grundrissen zwischen 57 und 236 Quadratmetern. Zwei der drei Häuser haben die Planer mit vier Geschossen sowie einem Staffelgeschoss ausgebildet. Das nach Norden orientierte Haus bietet aufgrund der Hanglage und der angrenzenden Wohnbebauung abweichend drei Geschosse plus Staffelgeschoss.

 

Um eine wertige Architektur mit hoher Dauerhaftigkeit zu erreichen, stand die Wahl von Klinkern als Material für die Außenfassaden von Beginn an fest: „Aufgrund positiver Erfahrung bei unserem Wohnungsbauprojekt OASE in Altdorf haben wir uns dabei erneut für einen Röben Keramik-Klinker, hier den DOVER im Normalformat entschieden“, begründet Projektarchitekt Max Germann die Entscheidung. „Im Rahmen der Umsetzung haben wir gemeinsam mit dem Röben PlanungsService schon in einem frühen Projektstadium das genaue Fugenraster berechnet und damit die Grundlage für alle Öffnungen sowie Eck- und Randabschlüsse vorgegeben. Für einen schnellen und kostengünstigen Baufortschritt haben wir die vom Röben PlanungsService entsprechend vorgefertigten Fensterstürze und Fensterbank-Rollschichten integriert.“

 

Es entstand so ein optisch wie technisch hochwertiges Mauerwerk, das auf den ersten Blick die exklusive Architektur betont und gleichzeitig den Charakter der kargen Felslandschaft am Horizont aufgreift.

 

 

Planung: G&A Architekten AG, Altdorf (CH)