Bricks and strip tiles for facades,...

...clay tiles for roofing and paving clinkers for gardens: Röben is the biggest privately-owned ceramics company in Germany. Welcome to the Röben world of ceramic products.

            

Credentials

In times, where genuine brick plays off its indisputable advantage over any other building material, we want to illustrate the architectural potential embedded in this well-established material.

Credentials

Der nach Plänen des Architekturbüros Maćków Pracownia Projektowa mit weißen Klinkerfassaden realisierte Komplex bietet auf sechs Ebenen unterschiedliche Räumlichkeiten für insgesamt 600 Kinder und Jugendliche.

 

Der durch das Architekturbüro h1 plan aus Bünde geplante Klinkerbau fasst auf einer Fläche von 6.200 Quadratmetern die bislang an drei Standorten verteilten Räumlichkeiten des Hermes Einrichtungs Service (HES) im ostwestfälischen Löhneunter einem Dach zusammen. Klinker: Röben SIDNEY.

 

Das dreigeschossige Einfamilienhaus zitiert mit seiner streng geometrischen, plastischen Form die Niederländische Moderne und die Klinkerarchitektur der berühmten Amsterdamer Schule zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Östlich angrenzend an das historische Zentrum Tilburgs ist in den vergangenen Jahren das „Veemarktkwartier“ als „Marktplatz für Unternehmen aus der Kreativbranche“ entstanden. Als jüngste Erweiterung des Quartiers folgte nun der nach Plänen von Bedaux de Brouwer Architecten fertiggestellte Hauptsitz des landesweit bekannten Hobby- und Geschenkartikelherstellers AVEC. Klinker: FARO schwarz-nuanciert.

 

St. Gallen ist eine der teuersten Städte in der ohnehin nicht armen Schweiz. Hier entsteht im Westen der Stadt die "Wohnüberbauung Rosenbüchel" mit insgesamt 165 Mietwohnungen in 14 Häusern aus Klinkern. Dabei sind Klinkerfassaden in der Schweiz noch eher selten.

 

In Biebergemünd bei Frankfurt/M. entstand die neue Hauptverwaltung des Herstellers für Berufsbekleidung und Arbeitsschutz „Engelbert Strauss“. Zusammen mit dem neuen "workwearstore " bildet sie den Engelbert Strauss Unternehmenscampus. Ein rotbrauner Röben Handstrichziegel bestimmt die klare Fassadenoptik des Neubaus.
BRICK-DESIGN Labeling

Die Bauherrin wünschte sich für den Neubau von Beginn an eine graue Klinkerfassade. Im Röben Klinkerwerk wurde in Zusammenarbeit mit  Technikern und Designern der passende Objekt-Klinker entwickelt.

 

In Kiel wurde jetzt das Konrad Zuse Haus fertiggstellt. Die Fassade wurde mit einem WDVS und Röben Handformriemchen geplant.

 

Das Siedlungshaus in Oldenburg war mit einer Putzfassade erbaut und später mit Klinker-Imitaten "verschönert" worden. Der neue Besitzer entschloss sich nach dem Kauf zu einer nachaltigen Sanierung - diesmal mit Wärmedämmung, massiven Klinkern und echten Tondachziegeln anstelle der verwitterten Betondachsteine.

 

Die Architekten der Stadtbildplanung Dortmund GmbH entschieden sich dafür, die Klinkerfassade mit einem Wärmedämm-Verbundsystem und Röben Klinkerriemchen auszuführen.

 

Das Hochhaus in der Hamburger Brodersenstraße zeigt auch nach 30 Jahren keinerlei Schäden an der Klinkerfassade des WDVS.

 

BRICK-DESIGN Labeling

Optisch wurde die sehr lange Klinkerfassade geschickt aufgelockert. Das blau-rote Mauerwerk mit seiner rustikalen, hellen Verfugung steht im Kontrast zu den schwarzen, zurückgezogenen hohen Metallfenstern, die sich um das Gebäude ziehen.

 

Ausgehend von der Vorgabe, ein Ressourcen schonendes, umweltverträgliches und ökonomisches Gebäude zu errichten, entwickelten die Planer für den neuen Hauptsitz der Freudenberg Haushaltsprodukte KG einen dreigeschossigen Neubau mit einer betont modernen Außenhülle aus Glas und roten Röben Klinkerriemchen. Das Gebäude erhielt das Deutsche Gütesiegel Nachhaltiges Bauen in Silber.

BRICK-DESIGN Labeling

Diese Häuser haben eine Klinkerriemchen-Fassade: Sonderanfertigungen von Röben. Das Energiekonzept der Wohnanlage entspricht dem eines KfW40-Energiesparhauses.

 

Ein Parkhaus mit auffälliger Klinkerfassade, dessen Nutzung sich aufgrund seiner außergewöhnlichen Gestaltung nicht sofort als solches zu erkennen gibt, ist in der Hildesheimer Innenstadt entstanden.